Wo man in Alicante parken kann

Wählen: Ankunftszeit

  • 0 h.
  • 1 h.
  • 2 h.
  • 3 h.
  • 4 h.
  • 5 h.
  • 6 h.
  • 7 h.
  • 8 h.
  • 9 h.
  • 10 h.
  • 11 h.
  • 12 h.
  • 13 h.
  • 14 h.
  • 15 h.
  • 16 h.
  • 17 h.
  • 18 h.
  • 19 h.
  • 20 h.
  • 21 h.
  • 22 h.
  • 23 h.
  • 00 M.
  • 15 M.
  • 30 M.
  • 45 M.

Wählen: Abfahrtzeit

  • 0 h
  • 1 h
  • 2 h
  • 3 h
  • 4 h
  • 5 h
  • 6 h
  • 7 h
  • 8 h
  • 9 h
  • 10 h
  • 11 h
  • 12 h
  • 13 h
  • 14 h
  • 15 h
  • 16 h
  • 17 h
  • 18 h
  • 19 h
  • 20 h
  • 21 h
  • 22 h
  • 23 h
  • 00 m
  • 15 m
  • 30 m
  • 45 m

Parkplatz in Alicante

Wo man in Alicante parken kann
Alicante ist eine der drei Provinzen der Valencianischen Gemeinschaft. Es ist eine touristische Stadt, was wohl hauptsächlich durch die schöne Lage nahe der Mittelmeerküste zu begründen ist. Die Stadt ist über die Autobahnen A-31 und A-38 zu erreichen.

Als Hafenstadt an der Costa Blanca und Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, ist Alicante eines der beliebtesten Reiseziele in Spanien. Mit ihrem einzigartigen historischen Stadtkern, welcher für die engen Gassen und bunten Häusern bekannt ist, hat es die Stadt geschafft, die Zeit anzuhalten und sich das Gefühl eines Küstendorfs zu bewahren. Am Abend zeigt sich die Stadt von ihrer lebhaften Seite und bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, sich zu amüsieren.

Wo kann man in Alicante parken?

Wenn Sie die Stadt für eine kurze Reise besuchen oder einen Wochenendtrip planen, ist es die beste Option mit dem Auto nach Alicante zu fahren, da die öffentlichen Verkehrsmittel Ihre Bewegungsfreiheit einschränken. Allerdings benötigen Sie einige Tipps zum Parken, damit Sie Ihr Wochenende in Ruhe genießen können.

Günstig Parken in Alicante

Kostenlose Parkplätze in der Stadt sind selten und beschränken sich auf die Randgebiete. Außerdem gibt es keine Garantie, dass Sie Ihr Auto unbeschadet wiederfinden, da es in diesen Parkbereichen keine Parkwächter gibt. Eine gute Alternative bieten die kostengünstigen Parkhäuser, die sich auch in den zentralen Bereichen befinden und an den blauen Streifen auf dem Boden zu erkennen sind. Diese Parkplätze bieten einen attraktiven Tarif von 0,60 € für die erste Stunde und 1,80 € für die zweite Stunde. Aber auch diese Art des Parkens ist nicht die ultimative Lösung: Sie können maximal 2 Stunden parken, danach müssen Sie Ihr Auto wegfahren, um ein Bußgeld zu vermeiden. Die Parkzeiten in diesen Zonen sind von Montag bis Freitag von 09:00 bis 14:00 Uhr und von 16:00 bis 20:00 Uhr und am Samstag von 09:00 bis 14:00 Uhr.

Sicher Parken in Alicante

Wenn Sie Ihren Besuch in der Stadt verbringen möchten, ohne sich ständig Gedanken über den Zustand Ihres Autos machen zu müssen, wenn Sie es wieder abholen, oder auf die Uhr zu schauen, um sicherzugehen, dass die zwei Stunden, die auf den blauen Linien erlaubt sind, nicht bereits verstrichen sind, empfehlen wir Ihnen, den für Sie günstigsten Parkplatz über Parkimeter zu suchen, zu vergleichen und zu buchen. Unten im Artikel finden Sie einen praktischen Reiseplan, der Ihnen zeigt, was Sie in der Stadt nicht verpassen sollten, mit mehreren Hinweisen auf die verschiedenen Parkplätze, die sich in den interessanten Gebieten befinden.

Was sollte man in Alicante besuchen?

Die Stadt ist bekannt für ihre goldenen Strände, aber es gibt noch viel mehr. Die erste Sehenswürdigkeit, die wir Ihnen empfehlen, ist die Burg von Santa Barbara, die mit ihren 166 Metern Höhe die Stadt beherrscht und die älteste mittelalterliche Burg Spaniens ist. Sie ist das Ergebnis eines Baus, der im Jahr 1300 begann, aber im Laufe der Jahrhunderte mehrfach umgebaut wurde. Der älteste Teil ist der "Turm". Von hier aus hat man einen unvergleichlichen Blick auf die Stadt und ihre Küste. Die Anlage ist leicht zu Fuß zu erreichen, daher empfehlen wir Ihnen, Ihr Auto etwas früher zu parken, damit Sie einen ruhigen Spaziergang zur Burg unternehmen können. Der nächstgelegene Parkplatz ist der Parkplatz Lopez Osaba, der sich an den Hängen der Burg befindet.

Wie es bei Kirchen in Spanien oft der Fall ist, wurden diese auf früheren arabischen Moscheen errichtet, so auch die schöne Basilica de Santa Maria, die an einem schönen, von Bäumen gesäumten Platz liegt und in den letzten Jahren zur Basilika aufgewertet wurde. Das Innere ist minimalistisch und einschiffig. Sie können sie leicht mit dem Auto erreichen und auf dem IC-Parkplatz Vicente Inglada parken, der nur 5 Minuten von der Basilika entfernt ist.

Eine weitere sehenswerte Kirche ist die Kirche San Nicolás im hererianischen Renaissance-Stil. Die Hauptsehenswürdigkeiten hier sind die unverwechselbare blaue Kuppel, die Kommunionkapelle und der Kreuzgang. Im Kreuzgang können Sie sich entspannen und eine Oase der Ruhe entdecken, während Sie in der Kapelle das bewundern können, was als die schönste Barockkapelle Spaniens bezeichnet wurde. Auch das Parken ist hier kein Problem, denn wenn Sie Ihr Auto auf dem SABA-Parkplatz Maissonnave (https://parkimeter.com/en/parking-alicante/parking-avinguda-maisonnave) abstellen, erreichen Sie die Kirche in nur 7 Minuten bei einem gemütlichen Spaziergang durch das Zentrum.

Die Strände

Ein großer Teil des Sommerlebens in der Stadt spielt sich in der Nähe der Strände ab. Diese sind leicht zu erreichen, da sie sich direkt im Zentrum befinden und eine Vielzahl von Attraktionen und vor allem kostenlose Strände bieten. Natürlich gibt es mehrere Strände in der Stadt, der erste und beliebteste unter den Einwohnern Alicantes ist der Strand von Postiguet. Er befindet sich unterhalb der Burg Santa Barbara und ist leicht zu Fuß zu erreichen, wenn Sie Ihr Auto auf dem Parkplatz Lopez Osaba abstellen, der nur 5 Minuten Fußweg vom Meer entfernt ist. Ein weiterer berühmter Strand, der allerdings etwas abseits des Zentrums liegt, ist der Strand von San Juan, der verschiedene Attraktionen wie Fußball-, Tennis- und Volleyballplätze bietet, dazu ein herrliches Meer und feinen Sand. Wenn Sie sich jedoch fernab von den Menschenmassen entspannen möchten, die sich normalerweise in diesen Gegenden tummeln, finden Sie nur wenige Meter entfernt den Strand Cabo de la Huertas, der aufgrund seiner Abgeschiedenheit zu einem beliebten Strand für Nudisten geworden ist.

Aktivitäten für den Abend

Wenn Sie in Alicante sind, sollten Sie einen Spaziergang auf der Paseo machen, die diese Stadt auszeichnet, nämlich die Explanada d'Espana. Hier finden Sie ein Pflaster, das mit mehr als 6 Millionen roten, weißen und schwarzen Marmorfliesen übersät ist, die den wellenförmigen Verlauf des Pflasters bilden. Hier finden Sie auch Bars, Geschäfte und im Sommer Straßenkünstler, die diesen Ort verzaubern.

Was kann man in Alicante essen?

Das Grundnahrungsmittel der städtischen Küche ist Reis, begleitet von Fleisch, Gemüse und Fisch. Wir empfehlen Ihnen, den Reis all'alicantina zu probieren, der mit Thunfisch, Garnelen, Knoblauch, Tomaten und Paprika zubereitet wird. Was die Süßspeisen betrifft, so ist die Stadt berühmt für ihren Nougat, der als der beste der Welt gilt und aus frisch gerösteten Mandeln hergestellt wird, die man pur oder mit Eis essen kann.

Stadtmarkt von Alicante

Der Zentralmarkt mit seinen über 200 Ständen ist das Herzstück der Stadt. Der 1911 errichtete Markt ist vor allem freitags und samstags vormittags sehenswert, wenn die Einwohner und Händler der Stadt eine besonders lebhafte Atmosphäre schaffen. Der Markt ist montags bis freitags von 07:00 bis 14:30 Uhr und samstags von 07:00 bis 15:00 Uhr geöffnet. Sonntag geschlossen. Der Markt ist leicht mit dem Auto zu erreichen, und Sie können nur 2 Minuten vom Markt entfernt im Parkhaus Poeta Quintana (https://parkimeter.com/en/parking-alicante/parking-poeta-quintana) parken, über den Parkimeter.

Worauf warten Sie also noch, um diese herrliche Stadt zu besuchen und zu erleben, die Sie mit ihrer Schönheit und der herzlichen Gastfreundschaft der Einheimischen verzaubern wird?

Interessante Orte Besuchen Sie Alicante mit dem Auto

Transport

Sehenswürdigkeiten

Hospitals

Unterhaltung

Parkplätze in Alicante

Alle Parkplätze