Parken in der Arena von Verona für das Arena Opera Festival 2022

Finden Sie Parkplätze in der Nähe der Arena Verona für die 99. Ausgabe des Arena Opera Festivals im Jahr 2022.

13. Juli 2022
Parken in der Arena von Verona für das Arena Opera Festival 2022
Parken in der Arena von Verona für das Arena Opera Festival 2022

Die 99. Ausgabe des Opernfestivals Arena und findet im Jahr 2022 wie immer in der Arena von Verona statt. Die Arena von Verona, ein römisches Amphitheater aus dem Jahr 30 n. Chr., bietet Platz für etwa 30.000 Zuschauer.

Das Verona Arena Festival ist das größte Opernfestival der Welt. An insgesamt 46 Abenden im Juni, Juli, August und September finden in der Arena große Opernaufführungen mit den besten internationalen Stimmen statt: Carmen, Aida, Nabucco, La Traviata und Turandot. Neben der Oper bietet das Festival auch andere Arten von Aufführungen wie Ballett, Konzerte und Sonderveranstaltungen.

Vom 17. Juni, dem Beginn der Opernfestspiele in der Arena, bis zum 4. September 2022 können Sie den Zauber des größten Opernfestivals der Welt an einem der unglaublichsten Orte genießen: der Arena von Verona. Sie befindet sich in der Stadt Verona, einer alten mittelalterlichen Stadt in Norditalien, die durch ihre Geschichte und als Schauplatz von Shakespeares Romeo und Julia weltberühmt ist.

Wo man in der Nähe der Arena von Verona parken kann

Die Arena von Verona befindet sich im Zentrum der Stadt, inmitten der Ciutadella und der Altstadt, umgeben von der Etsch. Der größte Teil der Altstadt ist eine Fußgängerzone, so dass jeglicher Verkehr mit Ausnahme von Anwohnern, zugelassenen Fahrzeugen und Autos, die ins Zentrum fahren, verboten ist.

Parken in der Nähe der Arena von Verona

Im Stadtzentrum Verona ist das Parken nur auf den kostenlosen und gebührenpflichtigen Parkplätzen, dem Piazzale Guardini, der Porta Palio und dem Stadio am Piazzale Olimpia erlaubt.

Wenn Sie mit dem eigenen Auto oder einem Mietwagen in Verona unterwegs sind, ist es am besten, wenn Sie einen Parkplatz reservieren. Verona ist eine Stadt mit vielen Fußgängerzonen, was bedeutet, dass es sehr schwierig sein wird, einen Parkplatz in der Nähe des Stadtzentrums zu finden. Die Fortbewegung und das Parken können aufgrund der begrenzten Anzahl von Parkplätzen ein Problem sein. Wenn Sie sich vergewissern wollen, dass Sie einen Parkplatz für die Tage Ihres Aufenthalts haben, können Sie mit Parkimeter die verschiedenen Parkmöglichkeiten in der Nähe sehen, um die Preise zu vergleichen und einen Parkplatz in der Nähe der Arena di Verona zu buchen.

Andererseits ist das Parken auf der Straße in Verona nicht einfach, aber wenn Sie trotzdem einen Parkplatz in der Stadt finden möchten, sollten Sie wissen, dass es in Verona sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Parkplätze gibt.

Die Zufahrt zum ZTL ist montags bis freitags von 10:00 bis 14:00 und von 16:00 bis 20:00 Uhr sowie samstags, sonntags und an Feiertagen von 10:00 bis 14:30 Uhr möglich. Das Parken in der blauen Zone ist nur für maximal 2 Stunden und gegen eine Gebühr von ca. 1,50 € möglich. Das Parken in den gelben Zonen ist absolut verboten.

Parkplatz Arena von Verona reservieren

Transportmöglichkeiten, um in die Stadt Verona zu gelangen

Es gibt verschiedene Verkehrsmittel, mit denen man sich in der Stadt Verona oder in den umliegenden Städten fortbewegen kann: der Zug, der Bus und das Auto sind die wichtigsten.

Flugzeug

Wenn Sie mit dem Flugzeug anreisen möchten, befindet sich etwa 10 km südwestlich des Zentrums von Verona der Flughafen Valerio Catullo in Verona Villafranca. Etwas weiter entfernt, etwa 52 km von der Stadt, liegt auch der Flughafen Verona Porta Nuova. Beide Flughäfen sind mit Bus und Bahn an das Stadtzentrum von Verona angebunden.

Bus

Eine sehr gute Möglichkeit, sich fortzubewegen, ist der Bus. Es gibt verschiedene Buslinien: Tag- und Nachtbusse, Stadtbusse, Überlandbusse, Expressbusse, Flughafenbusse und andere. Die Fahrkarten können an Bord oder vor der Fahrt in Tabakläden und Kiosken gekauft werden. Der Busbahnhof von Verona befindet sich auf dem Platz vor dem Bahnhof: Verona Porta Nuova.

Klicken Sie hier für Fahrpläne und Buslinien.

Zug

Der Hauptbahnhof der Stadt ist Verona Porta Nuova. Dieser Bahnhof hat mehrere Verbindungen zu den wichtigsten italienischen Bahnhöfen mit verschiedenen Zugtypen: Durchgangszüge, Eurostar, Intercity und DB-Züge.

Die ungefähre Fahrzeit mit Hochgeschwindigkeitszügen beträgt ab Padua 45 Minuten, ab Venedig 1 Stunde 10 Minuten, ab Mailand 1 Stunde 20 Minuten und ab Rom 2 Stunden 50 Minuten.

Vom Bahnhof aus können Sie Busse ins Stadtzentrum nehmen. Die Zeilen sind: 11, 12, 13, 14, 72 und 73.

Auto

Wenn Sie mit dem Auto nach Verona fahren oder ein Auto mieten möchten, können Sie die Stadt über die Autobahn A4 Serenissima Mailand - Venedig (Ausfahrt Verona Sud) oder die Autobahn A22 Brenner - Modena bis zur Kreuzung mit der A4 in Richtung Venedig (Ausfahrt Verona Sud) erreichen.

Sobald Sie die Autobahn verlassen haben, müssen Sie den Schildern für alle Richtungen (tutte le direzioni) und dann denen für das Stadtzentrum folgen.

Taxi

Ein anderes bequemeres, aber weniger wirtschaftliches Verkehrsmittel ist das Taxi. Diese haben die Farbe Weiß, sind aber sehr leicht zu unterscheiden.

Ein 24-Stunden-Taxiservice steht am oben erwähnten Bahnhof, Verona Porta Nuova, und auf der Piazza Bra zur Verfügung, aber auch an anderen Stellen in der Stadt gibt es Taxistände, z. B. auf der Piazza San Zeno oder der Piazza delle Erbe.

Was ist das Programm des Arena Opera Festivals 2022?

Künstler des Arena Opera Festivals 2022

Fast 100 Künstler von Weltrang werden anwesend sein, darunter junge aufstrebende Talente und erfolgreiche Stars, die ihr Debüt in der Arena geben werden: Nai Bridges und Elīna Garanča, Ludovic Tézier, Ildar Abdrazakov, Freddie De Tommaso, Liudmyla Monastyrska, Latonia Moore, Angel Blue, Yulia Matochkina, Gilda Fiume, Luca Micheletti, Caterina Sala, Daniela Cappiello, Jan Antem, Vincent Ordonneau, Monica Conesa, Gűnther Groissbőck, Roman Burdenko, Francesca Maionchi, Ewa Plonka, Francesca Di Sauro, Vasilisa Berzhanskaya, Adolfo Corrado, Gezym Myshketa, Giacomo Leone, Sava Venić, Lilly Jørstad, Valeria Girardello, Igor Golovatenko, Francesco Leone, Yonghoon Lee, Filippo Mineccia, Youngjun Park, Gabriele Sagona und schließlich Marco Malvaldi mit einem Sonderauftritt.

Neben den oben genannten Namen kehren an 46 Abenden zahlreiche große Künstler und erfolgreiche junge Talente in die Arena di Verona zurück, darunter: Aleksandra Kurzak, Anna Maria Chiuri, Olesya Petrova, Claudio Sgura, Karen Gardeazabal, Maria Teresa Leva, Lavinia Bini, Nicolò Ceriani, Carlo Bosi, Biagio Pizzuti, Alessio Verna, Simon Lim, Samuele Simoncini, Jorge de Leon, Rafał Siwek, Riccardo Zanellato, Sebastian Catana, Francesco Pittari, Riccardo Rados, Artur Rucinski, Abramo Rosalen, Simone Piazzola, Matteo Mezzaro, Ruth Iniesta, Riccardo Fassi, Gregory Kunde, Chris Merritt.

Arena Opera Festival 2022 Kalender

    1. Juli: Oper: Carmen, 21:00 Uhr
    1. Juli: Oper: La Traviata, 21:00 Uhr
    1. Juli: Oper: Aida, 21:00 Uhr
    1. Juli: Ballett: Roberto Bolle und Freunde, 21:15 Uhr
    1. Juli: Oper: Carmen, 21:00 Uhr
    1. Juli: Oper: La Traviata, 21:00 Uhr
    1. Juli: Oper: Nabucco, 21:00 Uhr
    1. Juli: Oper: Aida, 21.00 Uhr
    1. Juli: Oper: Aida, 21:00 Uhr
    1. Juli: Oper: Nabucco, 21:00 Uhr
    1. Juli: Oper: La Traviata, 21.00 Uhr
    1. Juli: Oper: Carmen, 21:00 Uhr * 4. August: Oper: Carmen, 21:00 Uhr
    1. August: Oper: Turandot, 20:45 Uhr
    1. August: Oper: Aida, 20:45 Uhr
    1. August: Oper: La Traviata, 20:45 Uhr
    1. August: Oper: Turandot, 20:45 Uhr
    1. August: Oper: Turandot, 20:45 Uhr
    1. August: Oper: Carmen, 20:45 Uhr
    1. August: Konzert: Carmina Burana, 21:30 Uhr
    1. August: Oper: Turandot, 20:45 Uhr
    1. August: Oper: Carmen, 20.45 Uhr
    1. August: Oper: Nabucco, 20.45 Uhr
    1. August: Oper: Turandot, 20:45 Uhr
    1. August: Oper: La Traviata, 20:45 Uhr
    1. August: Oper: Aida, 20:45 Uhr
    1. August: Sonderveranstaltung: Domingo in der Verdi-Opernnacht, 21:00 Uhr
    1. August: Oper: Turandot, 20:45 Uhr
    1. August: Oper: Carmen, 20:45 Uhr
    1. August: Oper: Aida, 20:45 Uhr
    1. September: Oper: La Traviata, 20:45 Uhr
    1. September: Oper: Turandot, 20:45 Uhr
    1. September: Oper: Nabucco, 20:45 Uhr
    1. September: Oper: Aida, 20:45 Uhr

Arena Opera Festival 2022 Tickets und Preise

Die Ticketpreise variieren je nach Sitzplatz: Je näher Sie an der Hauptbühne sitzen, desto höher sind die Preise. Nachstehend finden Sie eine Liste der angebotenen Sitzplatztypen und ihrer jeweiligen Preise.

  • Poltronissima Star: 270€
  • Poltronissima Platin: 270€
  • Poltronissima Gold: 216€
  • Poltronissima Silber: 190€
  • Poltronissima: 165€
  • Poltrona: 137€
  • I Settore Verdi: 117€
  • II Settore Puccini: 94€
  • III Settore Rossini: 71€
  • IV Settore Gradinata Numerata: 59€
  • V Settore Gradinata Numerata: 43€
  • VI Settore Gradinata Numerata: 32€

Teilen auf sozialen Netzwerken

Buch, park und genieß!

  • Freie Zu- und Ausfahrt
  • Bestpreisgarantie
  • Erstattung garantiert
Suchen