Parken in Caen

Wählen: Ankunftszeit

  • 0 h.
  • 1 h.
  • 2 h.
  • 3 h.
  • 4 h.
  • 5 h.
  • 6 h.
  • 7 h.
  • 8 h.
  • 9 h.
  • 10 h.
  • 11 h.
  • 12 h.
  • 13 h.
  • 14 h.
  • 15 h.
  • 16 h.
  • 17 h.
  • 18 h.
  • 19 h.
  • 20 h.
  • 21 h.
  • 22 h.
  • 23 h.
  • 00 M.
  • 15 M.
  • 30 M.
  • 45 M.

Wählen: Abfahrtzeit

  • 0 h
  • 1 h
  • 2 h
  • 3 h
  • 4 h
  • 5 h
  • 6 h
  • 7 h
  • 8 h
  • 9 h
  • 10 h
  • 11 h
  • 12 h
  • 13 h
  • 14 h
  • 15 h
  • 16 h
  • 17 h
  • 18 h
  • 19 h
  • 20 h
  • 21 h
  • 22 h
  • 23 h
  • 00 m
  • 15 m
  • 30 m
  • 45 m

Parkplatz in Caen

Parken in Caen

Die Parkzonen in Caen.

In Caen gibt es vier verschiedene Parkzonen. Sie werden durch ihre Farbe definiert und unterscheiden sich durch ihre Lage und Gebühren. Die grüne Zone ist völlig kostenlos. In der blauen Zone ist das Parken bis zu 1,5 Stunden kostenlos oder bis zu 2 Stunden für aufladbare Fahrzeuge. Die rote und die gelbe Zone sind die gebührenpflichtigen Zonen in Caen. Die rote Zone befindet sich im Stadtzentrum und ist mit einer Parkgebühr von 1,50 € pro Stunde und einer Höchstparkdauer von 2 Stunden die teuerste Zone. Die gelbe Zone ist mit 1 € pro Stunde günstiger und die Parkdauer ist auf 5 Stunden begrenzt.

Die öffentlichen Parkhäuser in Caen.

Die Stadt Caen verfügt außerdem über zahlreiche öffentliche Parkplätze abseits der Straßen. Das Parken auf den Straßen kann aufgrund der großen Anzahl an Fahrzeugen, die jeden Tag geparkt werden müssen, sehr schwierig sein. Aus diesem Grund gibt es zahlreiche Off-Street-Parkplätze mit viel mehr Platz, die sicher und durchgehend zugänglich sind. Wenn Sie vorhaben, für einen kurzen oder längeren Zeitraum nach Caen zu kommen, empfehlen wir Ihnen, im Vorfeld die verschiedenen Angebote auf der Website von Parkimeter zu vergleichen und Ihren Parkplatz online zu buchen, um bei Ihrer Ankunft in der Stadt der hundert Kirchtürme jeglichen Stress zu vermeiden.

Sich in Caen fortbewegen.

Die Stadt Caen ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt zwischen Frankreich und England, da sie nur zwei Autostunden von Paris über die A13 entfernt ist und über die Fährverbindung Caen - Ouistreham Riva-Bella - Portsmouth direkt mit Portsmouth verbunden ist. Caen ist auch mit den Hochburgen der Normandie verbunden, nur wenige Kilometer von den berühmten D-Day-Stränden und den Badeorten Deauville und Cabourg entfernt. Darüber hinaus ist Caen direkt mit der A84 und der A88 und damit mit der Region Bretagne und dem Pariser Becken verbunden und außerdem von einer Ringstraße umgeben.

Die Stadt Caen.

Die Stadt Caen, auch bekannt als die Stadt der hundert Kirchtürme, liegt etwa 15 km vom Ärmelkanal entfernt in der Normandie im Département Calvados. Caen ist eine historische französische Stadt mit etwa 110.000 Einwohnern. Die Stadt ist geprägt vom Erbe Wilhelms des Eroberers, des ehemaligen Herzogs der Normandie und Königs von England, der Caen im Mittelalter einen wichtigen Platz einräumte. Die Stadt war auch Schauplatz einer wichtigen Schlacht im Zweiten Weltkrieg, die zum Bau des international bekannten Friedensdenkmals in der Stadt führte.

Was kann man in Caen besichtigen?

Die Stadt der hundert Kirchtürme hat es dank ihrer reichen Geschichte geschafft, eine Sammlung wunderschöner historischer Monumente zu errichten, die jedes Jahr zahlreiche Touristen anlocken. Das international bekannteste ist natürlich das Mémorial pour la Paix (Friedensdenkmal), in dem zahlreiche großartige Zeremonien abgehalten wurden. Aber auch die Abteien Abbey aux Hommes und Abbey aux Dames sowie die große Kirche Saint-Pierre, das Wahrzeichen der Stadt, sind hier zu nennen. Schließlich konnte die Stadt aufgrund ihrer blühenden mittelalterlichen Geschichte ein echtes historisches Erbe aufbauen, wie z. B. die besuchbaren Stadtmauern des Herzogsschlosses oder das sehr atypische und angenehme Altstadtviertel.