Parken in Kopenhagen

Wählen: Ankunftszeit

  • 0 h.
  • 1 h.
  • 2 h.
  • 3 h.
  • 4 h.
  • 5 h.
  • 6 h.
  • 7 h.
  • 8 h.
  • 9 h.
  • 10 h.
  • 11 h.
  • 12 h.
  • 13 h.
  • 14 h.
  • 15 h.
  • 16 h.
  • 17 h.
  • 18 h.
  • 19 h.
  • 20 h.
  • 21 h.
  • 22 h.
  • 23 h.
  • 00 M.
  • 15 M.
  • 30 M.
  • 45 M.

Wählen: Abfahrtzeit

  • 0 h
  • 1 h
  • 2 h
  • 3 h
  • 4 h
  • 5 h
  • 6 h
  • 7 h
  • 8 h
  • 9 h
  • 10 h
  • 11 h
  • 12 h
  • 13 h
  • 14 h
  • 15 h
  • 16 h
  • 17 h
  • 18 h
  • 19 h
  • 20 h
  • 21 h
  • 22 h
  • 23 h
  • 00 m
  • 15 m
  • 30 m
  • 45 m

Parkplatz in Kopenhagen

Parken in Kopenhagen

Was kann man in Kopenhagen unternehmen?

Kopenhagen hat viele Attraktionen und Sehenswürdigkeiten zu bieten. Eine der Hauptattraktionen und ein Symbol der Stadt ist die Kleine Meerjungfrau, die mit nostalgischem Blick auf das Meer blickt, als wolle sie sagen, dass sie ihre Heimat vermisst. Sie wurde von dem Bildhauer Erinksen geschaffen, nachdem ein Mäzen von der Liebesgeschichte, die der dänische Schriftsteller Hans Christian Andersen in dem Märchen Die kleine Meerjungfrau erzählt, sehr beeindruckt war, um den Hafen der Stadt zu verschönern. Ein weiterer Ort, der die Aufmerksamkeit auf sich zieht, ist das königliche Schloss Amalienborg, ein berühmter Ort, von dem aus die königliche Familie die Menschen auf der Straße grüßt. Obwohl der Palast vom Königspaar besucht wird, kann er besichtigt werden. Sie können sogar einige der prächtigen Räume besichtigen, die normalerweise nicht von den königlichen Bewohnern genutzt werden. Der Ort ist leicht mit dem Auto zu erreichen, denn mit der Parkimeter-App können Sie bequem im Q-Park Adelgade (https://parkimeter.com/it/parcheggi-a-copenhagen/parcheggio-adelgade-park) parken, der nur 5 Gehminuten von der Residenz entfernt ist. Der älteste und sehenswerteste Park ist der Tivoli-Park, in dem sich die Geschichte der Stadt mit der Tradition verbindet. Er ist ein berühmter Treffpunkt der Stadt. Hier können Sie den Duft der Blumen riechen, der Musik der Straßenkünstler lauschen, mit der Deamon-Achterbahn fahren oder eine entspannende Fahrt in den kleinen Booten unternehmen. Wenn Sie in die Geschichte des dänischen Königreichs eintauchen möchten, sollten Sie das Nationalmuseum in Kopenhagen besuchen, um Ihren Durst nach Neugier zu stillen. Anhand von anschaulichen Darstellungen historischer Ereignisse aus der Geschichte des Landes können Sie mehr über die Wurzeln dieses Ortes erfahren. Aber das ist noch nicht alles, denn hier finden Sie auch Wechselausstellungen über die Geschichte exotischer Orte wie Grönland und Lateinamerika.

Wo kann man in der Nähe des Bahnhof Kopenhagen parken?

Die Suche nach einem Parkplatz in der Nähe des Kopenhagener Hauptbahnhofs mag wie eine unlösbare Aufgabe erscheinen, aber dank Parkimeter können Sie den für Sie günstigsten Parkplatz suchen, vergleichen und auswählen, z. B. den Q-Park Vesterport (https://parkimeter.com/it/parcheggi-a-copenhagen/parcheggio-garage-q-park-vesterport), der sich direkt neben dem Bahnhofseingang befindet.

Begrenzte Verkehrszonen

Das Zentrum von Kopenhagen ist in vier Preiszonen unterteilt: die rote Zone, die grüne Zone, die blaue Zone und die gelbe Zone. Die rote Zone ist die zentralste und teuerste, gefolgt von der grünen, blauen bzw. gelben Zone. Je weiter man sich vom Stadtzentrum entfernt, desto günstiger ist das Parken. Der Preis variiert zwischen 8 und 18 Uhr (die teuerste Zeit), von 18 bis 23 Uhr und schließlich von 23 bis 8 Uhr und samstags von 0 bis 8 Uhr (die billigste Zeit).
An den Wochenenden ist das Parken von Samstag 17 Uhr bis Montag 8 Uhr und an Feiertagen kostenlos. Außerhalb dieser Zonen ist das Parken kostenlos, aber zeitlich begrenzt. Es gibt zwei Zeitbeschränkungszonen, eine mit einer Höchstdauer von einer Stunde und die andere mit einer Höchstdauer von drei Stunden. Wenn Sie einen gültigen Behindertenausweis haben, der deutlich sichtbar an Ihrem Auto angebracht ist, müssen Sie in Kopenhagen nicht für das Parken bezahlen. Sie können sich über die Beschränkungen und Zeiten in Ihrer Zone informieren, indem Sie den Online-Zonenplan konsultieren.

Tipps und Tricks zur Fortbewegung und zum Parken in Kopenhagen

Um sich in Kopenhagen fortzubewegen, haben Sie mehrere Möglichkeiten der öffentlichen Verkehrsmittel. - Bus: Das Busnetz ist recht umfangreich und umfasst auch Wasserbusse, die auf den Kanälen der Stadt fahren. Diese Option eignet sich hervorragend, wenn Sie Orte besuchen müssen, die weit vom Zentrum entfernt sind, und nicht mit dem Auto fahren wollen. Das Kopenhagener Netz deckt vier Gebiete ab. Die gelben Busse fahren regelmäßig, abends und auf langen Strecken. Der Preis ist angesichts der guten Qualität des Dienstes hoch: Ein Einzelticket kostet 3,20 € und deckt die ersten beiden Zonen ab, was ausreicht, um das Zentrum von Kopenhagen zu erkunden. Je weiter sich der Bus vom Zentrum entfernt, desto teurer wird er. Der Flughafen liegt in Zone 4, daher ist das Ticket teurer. Informieren Sie sich online über Bushaltestellen und verschiedene Bustickets. Das Vaporetto (Wasserbus) ist ideal für diejenigen, die die touristischsten Teile der Stadt besuchen möchten, da eine Fahrt auf den Kanälen Sie zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt führt. Der Bus fährt von 6 Uhr morgens bis 23 Uhr abends, ab Mitternacht beginnt der Nachtbetrieb. Um die Taktung müssen Sie sich keine Sorgen machen, denn die Busse fahren alle 5-10 Minuten. - Die U-Bahn Kopenhagens Metro ist eine der modernsten in Europa und verbindet das Stadtzentrum in nur 15 Minuten mit dem Flughafen Krastup.

Die Metro hat vier Linien: 1. Grüne Linie (M1): fährt durch das Zentrum von Kopenhagen nach Christiania.
2. Gelbe Linie (M2): Führt durch das Stadtzentrum zum Flughafen.
3. Rote Linie (M3): Kreisförmige Linie durch das Zentrum und die Vororte außerhalb des Zentrums. 4. Blaue Linie (M4): beginnt am Bahnhof Kopenhagen und führt nach Nordhavn. Sie wird noch erweitert. Eine einfache Fahrkarte für zwei Zonen kostet 3,20 € und ist eine Stunde lang gültig, eine Fahrkarte für drei Zonen kostet 4,80 € und ist 1,5 Stunden lang gültig. - Züge: Kopenhagens Schienennetz umfasst 7 Linien, 85 Bahnhöfe und ein sehr großes Gebiet. Die Fahrkarten gelten auch für Busse und die U-Bahn, so dass die Fahrpreise gleich sind. Der Zug verbindet die Städte in der Nähe der Hauptstadt und den Flughafen. Die wichtigsten Bahnhöfe im Zentrum sind Nørreport und Kopenhagen Hauptbahnhof. Die Züge verkehren montags bis freitags von 5 Uhr morgens bis Mitternacht und sonntags von 6 Uhr morgens bis Mitternacht. Darüber hinaus gibt es einige Linien, die freitags und samstags einen Nachtservice anbieten, und die Züge fahren immer.

Zum Parken in Kopenhagen benutzen Sie am Besten Parkimeter und buchen unkomplizeirt einen gesicherten Parkplatz. Allgemein ist Kopenhagen der perfekte Ort, um einen erholsamen Urlaub zu verbringen und ein einzigartiges Erlebnis zu haben. Worauf warten Sie noch, um dorthin zu gelangen?

Interessante Orte Besuchen Sie Kopenhagen mit dem Auto

Museen

Stadtviertel

Unterhaltung

Lerne alle Tricks und Tipps für In Kopenhagen zu parken

Parkplätze in Kopenhagen

Alle Parkplätze