Valencia Parkplätze in Palacio Velódromo Luis Puig

In Palacio Velódromo Luis Puig zu parken

Der Palacio Luis Puig ist eine Mehrzweckhalle in der spanischen Stadt Valencia, wobei die Halle im Jahr 1992 eröffnet wurde und aktuell über eine 250 Meter Radrennbahn und 200 Meter Leichtathletikanlage verfügt. Im Folgenden erhalten Sie interessante Informationen rund um das Thema Parken in Valencia und Parken am Palacio Luis Puig.

Kostenlos Parken in Valencia

Die spanische Großstadt Valencia ist eine Hafenstadt, die sich an der Südostküste von Spanien befindet, und vor allem für ihre schönen Strände, sowie ihre Ciudad de las Artes y de las Ciencias mit futuristischer Architektur berühmt ist.

Sie können online einen Parkplatz in Valencia buchen, wodurch der gesamte Besuch der schönen Hafenstadt angenehmer wird. Wenn Sie mehr über Valencia erfahren möchten und lernen, wie Kostenlos Parken in Valencia funktioniert, finden Sie die Informationen auf der Parkimeter Webseite.

Parken am Palacio Luis Puig

Grundsätzlich ist das Parken bei Großveranstaltungen und vor allem auch in Großstädten wie Valencia immer eine gewisse Herausforderung. Um möglichst entspannt und sicher zu parken, empfehlen wir Ihnen daher ausdrücklich, sich immer rechtzeitig zu informieren. Um entspannt am Palacio Luis Puig zu parken, sollten Sie sich online informieren und reservieren. Nutzen Sie dazu gerne die Parkimeter Webseite!

Veranstaltungen am Palacio Luis Puig

Im Palacio Luis Puig haben bereits viele Sportveranstaltungen stattgefunden, wie zum Beispiel die UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 1992, die Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften 1998, die Kurzbahneuropameisterschaften 2000, sowie die Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaften 2008. Dabei wurde die Halle nach Luis Pig benannt.

Wer war Luis Puig Esteve

Luis Puig Esteve hat von 1915 bis 1990 gelebt und war Präsident des Weltradsportverbandes Union Cycliste Internationale (UCI). Außerdem war er auch als Journalist für die Zeitschrift Levante tätig und verantwortete dort die Berichte über den Radsport. Seine Leidenschaft für Sport gab er außerdem als Professor an der Universität von Valencia an die jungen Studierenden weiter, sowie als Radsporttrainer.

×
1 Km.